Skip navigation

KK-Industries GmbH

Maschinenhandel und Service

Funktionsweise und Besonderheiten der Schleifmaschinen

Schon lange werden Schleifmaschinen in den verschiedensten Bauweisen genutzt. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie dienen in erster Linie dem Glätten von Oberflächen aus verschiedenen Materialien. Ursprünglich erfolgte der Antrieb von Schleifmaschinen vorwiegend mit Hand oder Fuß. In den letzten Jahren hat sich das geändert. Nach dem Antrieb von Hand folgen Geräte mit Dampfantrieb. Heute arbeiten die meisten Schleifmaschinen mit elektrischer Energie oder über den Druckluftbetrieb. Schleifmaschinen können für die Bearbeitung der unterschiedlichsten Materialien verwendet werden. Sie bieten sich nicht nur zum Schleifen von Holz und Beton an. Sie können auch für Naturstein, Metall, Kunststoff und Glas verwendet werden. Entscheidend ist hier die Auswahl der richtigen Schleifscheiben, die sich durch den Härtegrad voneinander unterscheiden.

Schleifmaschinen für den professionellen Einsatz

In unserem Angebot finden Sie Schleifmaschinen, die auf den professionellen Einsatz ausgerichtet sind. Wir garantieren Ihnen bei allen Modellen und Ausführungen ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Zusehends wurden die Schleifmaschinen in den letzten Jahren automatisiert. Heute gilt die Messsteuerung als höchste Form, die die Automatisierung zu bieten hat. Auch der Schleifprozess wurde angepasst und entsprechend der aktuellen Anforderungen optimiert.

Der Vorgang des Schleifens

Bei den heutigen Schleifmaschinen kann das Messen zum einen punktuell oder zum anderen scanned erfolgen. Der Schleifkörper wird während des Schleifens bewegt. Dabei wird er entweder gedreht oder gebürstet. Für Schleifmaschinen, die in Deutschland gewerblich eingesetzt werden, gelten besondere Anforderungen. Hier muss jedes Jahr eine Sicherheitsüberprüfung erfolgen. Diese Sicherheitsüberprüfung erfolgt stets als UVV-Prüfung und bezieht die Richtlinien der Berufsgenossenschaften ein. Gleichzeitig werden hier aber auch die VDE-Vorschriften bei den Prüfungen berücksichtigt. Grundlegend dürfen die Schleifmaschinen nur mit Schutzbrillen betrieben werden. Noch heute gibt es einige Schleifmaschinen, die von Hand geführt werden. Hierbei handelt es sich um spezielle Ausführungen, zu denen Winkel- und Schwingschleifer gehören.